European Aerospace Cluster Partnership (EACP)

Niedersachsen Aviation

Für die europäische Luftfahrtindustrie wird es im weltweiten Wettbewerb immer wichtiger, Innovationspotenziale bestmöglich auszuschöpfen. Um gemeinsam die Stärken auszubauen, ist Niedersachsen Aviation seit seiner Gründung 2009 Mitglied bei EACP.

Getreu dem EACP-Motto "Stronger together - connecting aerospace clusters" ist das gemeinsame Ziel die Stärkung der europäischen Position im hart umkämpften Weltmarkt durch die Verbesserung der  innereuropäischen Kooperation.

Niedersachsen Aviation gehört zu den 24 Gründungsmitgliedern des Netzwerks, das zwischenzeitlich aus 42 europäischen Luftfahrtclustern aus 17 Ländern besteht. Die EACP dient als Plattform, um sich gegenseitig auszutauschen, länderübergreifende Projekte in die Wege zu leiten und die Branche europaweit sichtbarer zu machen. Gleichzeitig ist sie wichtiger Ansprechpartner für die EU in  Luftfahrtfragen.

Die operative Arbeit erfolgt in vier Arbeitsgruppen:

  • Internationalisierung, geführt vom Luftfahrtcluster Aerospace Valley aus Toulouse
  • Qualifizierung, geführt von PEMAS aus Portugal,
  • Strategie, geführt vom Baskischen Cluster HEGAN und Niedersachsen Aviation im Co-Lead
  • Technologie, geleitet von der Aerospace Cluster Association aus Izmir (Türkei)

Die EACP verleiht der Zusammenarbeit unter den europäischen Luftfahrtclustern einen großen Schub. Sie stellt einen wichtigen Meilenstein auf dem Wege zum europäischen Weltklasse-Cluster dar, durch den die Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Partner gestärkt wird, insbesondere der mittelständischen Zulieferindustrie.

Weitere Informationen zu EACP finden Sie hier: www.eacp-aero.eu