Angebote und Highlights auf der Hannover Messe

Hannover Messe 2024Die Hannover Messe 2024 findet in diesem Jahr vom 22. bis 26. April unter dem Motto "ENERGIZING A SUSTAINABLE INDUSTRY" auf dem Messegelände Hannover statt.

Als international wichtigste Plattform der Industrie ist die Hannover Messe Jahr für Jahr Schaufenster der internationalen industriellen Transformation – mit wegweisenden Innovationen und ungewöhnlichen Produkten. Die vielschichtige Branchenstruktur der Hannover Messe spiegelt den Kern der Industrie wider und zieht damit ein internaitionales Publikum an.

Neben Themen wie Antriebstechnik, Automation, Energie, Industrial IT und Zulieferung gehören CO2-neutrale Produktion, Energieversorgung der Industrie, Industrie 4.0, KI & Maschinelles Lernen sowie Wasserstoff & Brennstoffzellen zu den Trend-Themen der diesjährigen Hannover Messe. Für Branchenexperten aus dem Luft- und Raumfahrtbereich sind insbesondere Themen wie Additive Fertigung, Digital Energy & Energieeffizienz, CO2-neutrale Produktion, Digitalisierung und Leichtbau von besonderem Interesse.5. Lightweighting Summit „Leichtbau als Transformationstechnologie für die Ressourcenwende“

Der 5. Lightweighting Summit des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) konzentriert sich auf das wichtige Thema "Leichtbau als Transformationstechnologie für die Ressourcenwende". 

Di., 23.04.2024 - 14:00 - Di., 23.04.2024 - 17:00

Die Teilnehmer können hochkarätige Keynotes erwarten, darunter von Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka, dem Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft. Eine Podiumsdiskussion mit vielseitiger Besetzung wird ebenfalls stattfinden, mit Teilnehmern wie Hr. Dr. Frank Schladitz, Geschäftsführer von C3 - Carbon Concrete Composite e. V., Hr. Dr. Maximilian Schnippering, Head of Sustainability bei Siemens Gamesa Renewable Energy, und Hr. Rolf Buschmann vom BUND Netzwerk Ressourcenwende. Außerdem wird es ein Pitch-Format geben, in dem innovative Forschungsprojekte des Fraunhofer IWMS, der Universität Bayreuth, der Robert Bosch GmbH, der Züblin AG und dem Alfred-Wegner-Institut präsentiert werden.

 Die Veranstaltung schließt mit einem Get-together ab, bei dem die Teilnehmer Teil der Initiative Leichtbau für eine nachhaltige und innovative Zukunft werden können.

Mehr Informationen finden Sie hier.

"European Innovators" - Forschungsförderung für internationale Projekte / Hannover Messe

Do., 25.04.2024 - 16:00 - Do., 25.04.2024 - 17:30

Mit den European Innovators soll Unternehmen und Forschungseinrichtungen ein Format angeboten werden, um die Teilnahme am EU Programm “Horizon Europe“ zu erleichtern.  Das Ziel ist dabei der Austausch zwischen Interessierten, erfolgreichen Teilnehmenden, Wirtschaft, Forschung und Politik, um Erfahrungen zu diskutieren, Wissen zu teilen und eine Basis für Kooperationen zu schaffen.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden wir auf der Conference Stage Tech Transfer Halle 2 / B02 einen Infoblock zu den Themen EU Innovationsförderung insbesondere im Bereich Klima/Energie für KMU anbieten. Schwerpunkt der Vorträge werden die speziellen Möglichkeiten und Herausforderungen für KMU sein.

Der zweite Teil wird sich dem Austausch, der Diskussion und dem Kennenlernen widmen. Direkt neben dem Forum haben die Teilnehmenden die Möglichkeit bei einer kleinen Erfrischung miteinander in Kontakt zu treten, Erfahrungen auszutauschen und sich von den Referenten vertiefte Informationen einzuholen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Ein Cobot lernt zeichnen – dank KI-Bilderkennung

Ein Cobot lernt zeichnen – dank KI-BilderkennungEinen Cobot, der zeichnen kann, zeigt das IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH bei der Hannover Messe 2024 vom 22. bis 26. April. Das Exponat verdeutlicht die Verbindung von Künstlicher Intelligenz (KI) und Robotik in der Produktion. Zu sehen ist es in Halle 2 (Forschungshalle) am Stand A10, dem Gemeinschaftsstand des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft.

Das Messe-Exponat des IPH ist ein Beispiel dafür, wie Roboter im Zusammenspiel mit KI auchunvorhersehbare Situationen meistern können – ohne, dass ein Mensch sie neu programmieren müsste. Das bietet vor allem kleinen und mittleren Unternehmen die Chance, ihre Produktion in Zeiten des Fachkräftemangels aufrechtzuerhalten oder sogar zu steigern, und stärkt den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Beteiligungsmöglichkeiten und Gemeinschaftsstände finden Sie hier.

Kontakt
© Hannover Messe